Willkommensbündnis in Bielefeld gegründet

„Willkommen im Fußball“ –  das Fan-Projekt Bielefeld sowie der DSC Arminia und der Verein „Bielefeld United“ schaffen gemeinsam neue Möglichkeiten für junge Geflüchtete und junge Bielefelder im Alter von 12 bis 27 Jahre, über einen einfachen Zugang zu Sport und Sprache am gesellschaftlichen Miteinander teil zu haben.
Als Partner des neu gegründeten „Willkommensbündnis Bielefeld“ werden das Fan-Projekt, Arminia und Bielefeld United finanziell von der Bundesliga-Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration unterstützt, die das Programm „Willkommen im Fußball“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung fördern.
In Bielefeld gestaltet das Willkommensbündnis im Rahmen von „Willkommen im Fußball“ vielfältige Angebote für Jugendliche. So werden gemeinsam Fußballtrainings, interaktive Sprachkurse oder berufsorientierende Seminare angeboten. Auch Freizeitangebote wie etwa der Besuch von Heim- und Auswärtsspielen des DSC Arminia werden geschaffen. Ein spezifisches Merkmal dieses Bielefelder Bündnisses ist es, dass sich jene Angebote nicht nur an junge Geflüchtete, sondern auch an benachteiligte Bielefelder Jugendliche richten.
Durch den Zusammenschluss von Bielefeld United, dem DSC Arminia und dem Fan-Projekt Bielefeld ist ein Bündnis entstanden, in dem die Stärken der einzelnen Beteiligten zusammengeführt werden. Das Bielefelder Bündnis „Willkommen im Fußball“ bietet jungen, fußballbegeisterten Menschen Unterstützung in ihrer persönlichen sowie beruflichen Entwicklung und leistet darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zur Integration. Das Fan-Projekt bringt dabei mit der Stadionschule, den U18-Fahrten sowie der Bielefelder Street Soccer Tour bewährte Aktivitäten in das Bündnis ein und sieht darüber hinaus noch eine Vielzahl weiterer Möglichkeiten der Kooperation.


In den Herbstferien wurde nun mit dem Herbstferiencamp eine erste Zusammenarbeit des Willkommensbündnis Bielefeld in die Tat umgesetzt. Das einwöchige Camp startete mit einer Stadionführung und einem Workshop im Presseraum der SchücoArena. Nach drei weiteren spannenden Tagen im Zeichen von Sprach- und Fußballtraining, ging es am letzten Tag dann an den Rhein. Zunächst stand eine Besichtigung des WDR Landesstudios Düsseldorf mit seinen Hörfunk- und Fernsehstudios auf dem Programm, bevor es dann zum Spiel des DSC Arminia gegen die Düsseldorfer Fortuna ging. Auch wenn das Ergebnis dieses Spiels nicht wie gewünscht ausfiel, konnte dies dennoch den Gesamteindruck einer überaus gelungenen ersten Kooperation im neuen Bündnis "Willkommen im Fußball" nicht trüben. Weitere werden sicher folgen ...

Wo stehst du?

Fanpost

Gefördert durch:

foerderer.jpg

Zertifiziert als:

kos-qualittssiegeli.jpg

Partner-Fanprojekt:

logo-fp-danzig-klein.jpg