Damals

2004-2007: Fan-Welle
Als eines der wenigen in Deutschland betrieb das Fan-Projekt Bielefeld eine eigene Radiosendung, die Fan-Welle. Vor allem Hintergrundinformationen rund um das große und das kleine Fußballgeschehen waren Schwerpunkte der Sendung. Gesendet wurde im Rahmen des Bürgerfunks jeden ersten Mittwochabend.  Die meist einstündige Sendung wurde im Studio der „Bürgerwache“ produziert, mit der technischen Unterstützung von Jörg Scholz. Die Fan-Welle musste eingestellt werden, nachdem die NRW-Landesregierung die Rahmenbedingungen für die Produktion grundlegend veränderte.

2000-2003: Polen / Fanaustausch
In den Jahren 2000 bis 2003 gab es einen vom Fan-Projekt ins Leben gerufenen deutsch-polnischen Fanaustausch. Zwischen Bielefeld und dessen Partnerstadt Rzeszów im Südosten Polens wurden regelmäßig Fahrten organisiert, bei denen sich Fans von Arminia und Resovia näher kommen konnten. Danach existierte eine aus der Szene heraus entstandene Fanfreundschaft mit regelmäßigen Besuchen und Gegenbesuchen.

1998-2002: Fußball-Mannschaft in der "Wilden Liga"
Bis 2002 spielte eine Fußballmannschaft des Fan-Projektes namens „Das hat mit Fußball nichts zu tun“ in der Bielefelder Wilden Liga. Weil der Durchbruch nie so richtig gelingen wollte, ist das Konzept umgeschrieben und eine reine Turniermannschaft geformt worden, die an bundesweiten und regionalen Turnieren teilnahm.

Fanpost

Gefördert durch:

foerderer.jpg

Zertifiziert als:

kos-qualittssiegeli.jpg

Partner-Fanprojekt:

logo-fp-danzig-klein.jpg